Direkt zum Inhalt

Umstellung deiner Hautpflegeroutine von Sommer auf Winter

Wild hat den perfekten Plan für deine Herbsthaut und erklärt dir, wie du deinen ganz persönlichen „Cool Girl Winter“ haben kannst.

Die Zeiten ändern sich. Die Blätter fallen von den Bäumen, die Nächte werden kalt und wir greifen allmählich nach den Pullovern, die wir vor ein paar Monaten hinten in unseren Schränken verstaut haben. Ja, der Sommer ist offiziell vorbei – und der Herbst ist da. Auf Wiedersehen Sonnenschein, hallo buntes Herbstlaub!

Wenn du, wie das Team von Wild, deinen ganz persönlichen „Hot Girl Summer“ hattest, dann ist es an der Zeit, deine viel benutzte Sonnencreme, deine Highlighter in schimmerndem Rosé und deine Love-Island-Wasserflasche wegzulegen und dich auf das kältere Wetter vorzubereiten. Kurz gesagt: Denke daran, deine Haut reichlich mit Feuchtigkeit zu versorgen, und lass dir vom kalten Wetter nicht dein schönes Strahlen vermiesen!

Weißt du nicht, wo du anfangen sollst? Keine Sorge – Wild hat den perfekten Plan für deine Herbsthaut und erklärt dir, wie du deinen ganz persönlichen „Cool Girl Winter“ haben kannst. Wir konzentrieren uns auf die drei wichtigsten Bereiche: Haut, Körper und Geist. Wir bei Wild wissen, dass Gesundheit und Wohlbefinden zwei der wichtigsten Bestandteile deiner Hautpflegeroutine sind. Inneres Wohlbefinden zeigt sich äußerlich in Form einer strahlenden, gesunden Haut.


Haut

Der Herbst und der Winter haben die schreckliche Angewohnheit, die Haut auszutrocknen. Während dieser Jahreszeit kann die Haut schuppig werden oder sich ihr Zustand sehr leicht verschlimmern. Personen, die an Rosazea leiden, sind dann häufig von starken Rötungen betroffen. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, Produkte mit einer Extraportion Feuchtigkeit zu verwenden – sei es im Gesicht, auf den Lippen oder auf dem Körper. Achte auf Produkte mit Inhaltsstoffen wie Hyaluronsäure und natürlichen Ölen. Die Deos von Wild enthalten zum Beispiel eine Reihe natürlicher Öle, wie Eukalyptusöl, die für ihre beruhigende und feuchtigkeitsspendende Wirkung bei empfindlicher Haut bekannt sind.

Hyaluronsäure wiederum sorgt für sichtbar pralle und aufgepolsterte Haut und lindert Entzündungen, Rötungen oder Irritationen, die durch ein kälteres Klima verursacht werden. Unserer Meinung nach besteht die einfachste und effektivste Methode zur intensiven Pflege der Haut darin, ein paar Tropfen Hyaluronsäure (wie diese hier von The Ordinary) in deine normale Feuchtigkeitspflege zu geben – für einen zusätzlichen Feuchtigkeitskick!

Neben der Feuchtigkeitspflege solltest du deiner Haut auch Schutz bieten, indem du eine Barriere gegen raues Wetter schaffst. Versuche, vor dem Auftragen deines Make-ups einen Primer zu verwenden. Dies dient zweierlei Zwecken: Der Primer verleiht deiner Haut eine zusätzliche Grundierung für einen strahlenden Glow und bildet gleichzeitig eine Schutzschicht, die die wertvollen Inhaltsstoffe einschließt und die Kälte abhält. Wir empfehlen den Makeup Forever Hydrating Primer, der erschwinglich und praktisch ist sowie für eine geschmeidige Haut und ein lang anhaltendes Make-up sorgt.



Körper & Geist

Bei der Gesichtsreinigung achten wir alle sehr auf die Produkte, die wir auf unsere Haut auftragen. Aus irgendeinem Grund ist dies nicht bis zu den Körperpflegeprodukten durchgedrungen, die wir verwenden. Aber das Winterwetter wirkt genauso auf deinen Körper ein, wie auf deine Gesichtshaut. Beginne damit, auf schäumende Gesichtsreiniger und Duschgels zu verzichten. Denn diese entziehen der Haut oft wertvolle Feuchtigkeit und Hydratation und können ein gummiartiges Gefühl auf der Haut hinterlassen. Am besten ist es, in cremigere, reichhaltigere Produkte zu investieren oder nach solchen zu greifen, auf die man anschließend problemlos Körperfeuchtigkeitscremes oder -lotionen auftragen kann.

Sorge als Nächstes dafür, dass du dich immer noch genug bewegst. Nur weil die Sonne verschwunden ist, bedeutet das nicht, dass du keine gesunde Dosis an durch Sport ausgeschütteten Endorphinen erhalten kannst. Was gut für den Körper ist, ist auch gut für den Geist. So könntest du beispielsweise eine Sportart oder Aktivität beginnen, die du bei jedem Wetter drinnen leicht ausüben kannst. Ein perfektes Beispiel dafür ist Yoga. Alles, was du dafür brauchst, ist eine Matte oder einen geeigneten Platz. So kannst du deine Vinyasa-Übungen auch dann machen, wenn es draußen stürmt.

Diese Endorphine bewirken wahre Wunder für deine Haut. Und was ganz entscheidend ist: Sie ermöglichen dir, alle Giftstoffe aus deinem Körper auszuschwitzen. Wichtig dabei ist das Auftragen eines Deodorants, das deine Poren nicht verstopft (und das kein Aluminium enthält). Mit dem Deo von Wild kann dein Körper schwitzen. Gleichzeitig sorgt es für einen wirksamen Schutz gegen unangenehme Gerüche – perfekt für Yoga oder Pilates!

Genauso wie die Jahreszeiten verändert sich auch deine Haut. Wir hoffen jedoch, dass du mit diesen Tipps nun auf dem besten Weg bist, deinen Cool Girl Winter zu genießen. Also nichts wie her mit den kühleren Tagen, den dicken Schals und deiner strahlenden Haut!

Mein Warenkorb

Dein Warenkorb ist derzeit leer.

German
German